Die Bienen sind eingewintert

Es kehrt nun Ruhe ein am Bienenstand. An sonnigen Tagen tragen unsere Bienen noch fleissig Pollen ein - eine wichtige Proteinquelle. An kalten Tagen bilden sie schon die sogenannte Wintertraube.

Wir haben die Mäusegitter angebracht, denn so eine Maus im Bienenstock ist keine Freude. Weder für uns noch für die Bienen. Wir lassen jedes Jahr einen Grossteil des Honigs in den Völkern. Denn der Honig ist für unsere Bienen das gesündeste Futter. Den fehlenden Rest füllen wir mit Futtersirup auf.

Wir werfen nun keinen Blick mehr in die Völker. Dies machen wir ohnehin nur selten, da diese Eingriffe sehr störend für die Bienen sind. Vieles kann das geschulte Imkerauge auch am Flugloch erkennen.

Bei uns kehrt nun etwas mehr Ruhe ein. Wir machen uns an das Reinigen des Bienenwachses und das Giessen der Kerzen. Da ganz langsam auch die Weihnachtszeit näher rückt geht es an die Granola- und Honigbrotproduktion. Die ersten Aufträge dazu sind bereits bei uns eingegangen. 

 

Euch allen einen gemütlichen Herbstabend!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0